Bonn

Bonn

Ein Familienausflug

Wo soll ich anfangen? Es war so ein schönes Wochenende! Wir hatten an den letzten Tagen deutlich wenig Zeit füreinander gehabt als sonst und es war schon nötig, wieder etwas gemeinsam zu unternehmen! Papa hatte langes Wochenende und alle waren damit einverstanden, die Tapeten zu wechseln. Wir sind fürs Wochenende nach Bonn gefahren! Gut, dass wir es gemacht haben!

In Bonn waren wir noch nicht. Diese Stadt war dieses Mal auch kein geplantes Ziel. Wir wollten weg, woanders schlafen und einfach die Zeit zusammen verbringen. Ein paar kurze Ausflüge wären natürlich auch nicht schlecht. Zunächst muss ich sagen, dass wir ein super tolles Wetter hatten, sodass man sich draußen ungehindert bewegen konnte. Geschlafen haben wir in der Jugendherberge Bonn: die Betten sind sooo bequem! Eine Nacht im Familienzimmer mit 4 Betten und eigenem Bad inkl. Frühstück kostet für die ganze Familie (Mitgliedschaft vorausgesetzt) ca. 100€. Das Auto stand auf dem hauseigenen Parkplatz (kostenlos) und wir holten uns direkt vor Ort für die ganze Familie ein 24-Stunden-Ticket für 8,80€. Die Bus-Tram-Verbindung war optimal. Unsere erste Station in dieser schönen Stadt war das LVR Landesmuseum Bonn. Die Musik-Ausstellung war unser erstes Ziel. Es war mehr ein Mit-Mach-Museum als ein klassisches Landesmuseum, was uns sehr positiv überrascht hat. Die Kinder wollten nach 2 Stunden die Etage immer noch nicht verlassen. Dann haben wir sie mit einem Erinnerungsfoto überredet, das man in einem Fotoautomaten, mit sehr coolen Outfits aufnehmen konnte, denn es stand in der Kabine eine Verkleidungskiste. Als wir irgendwann fertig waren, gingen wir weiter in die anderen Ausstellungen. Wir schauten uns alles an, von Neandertalern bis zu den römischen Städten. Es war einfach sehr sehr gut und uns allen sehr gefallen!

Am Samstagabend gingen wir nach einer Insider-Empfehlung ins Restaurant Tuscolo!  Die beste Pizza, die ich je gegessen habe -TARTUFO-belegt mit Rindfleischstreifen, Steinpilze, frischer Rauke, Parmesankäse und Trüffelöl: Ein Gedicht! Unbedingt probieren! Außerdem würde ich euch noch empfehlen, vorab einen Tisch zu reservieren 😉

Am Sonntag nach dem leckeren Frühstück haben wir ausgecheckt und uns wieder auf den Weg gemacht: Richtung Forschungsmuseum König! Gegen 11 Uhr sind wir rein gegangen, was eigentlich eine sehr gute Entscheidung war. Dieses tolle Museum ist bei den Familien so beliebt, dass es nach ein paar Stunden schon richtig voll wurde. Aber es machte trotzdem sehr viel Spaß! Die einzelnen Ausstellungen sind sehr informativ gestaltet und für Kindesauge gestimmt! Neben vielem Sachwissen, gab es auch Stellen, wo alle Kinder mitmachen konnten, sprich anfassen, bedienen und ausprobieren! Das Personal war freundlich und die Preise sehr gut (für die ganze Familie 12€- aber leider nur Barzahlung). Was vielleicht vielen Besuchern nur gefehlt hat, waren weitere Schließfächer und Garderoben. Aber sonst top! Als wir gegen 14 Uhr das Museum verlassen haben, reichte die Schlange bis auf die Straße. Also früh kommen macht Sinn 😊 alles in allem war es ein sehr schönes Wochenende in Bonn! Allen, die schon mit Gedanken spielen, wünsche ich schon mal viel Spaß!

 

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen